Solarthermie

Funktionsweise
Thermische Solaranlagen wandeln Sonnenenergie in Wärmeenergie um. Das Prinzip ist sicherlich jedem bekannt: Die Sonne erhitzt das Wasser in einem Schlauch, welches unter der prallen Sonne liegt, nach nur sehr kurzer Zeit. Solarthermie-Kollektoren nutzen genau dieses Prinzip. Sie sind in der Regel schwarz und ziehen die Sonne besonders stark an. Die Flüssigkeit im Kreislauf gibt anschließend die Sonnenwärme an einen Speicher ab: dem Solar- bzw. Pufferspeicher. Die tagsüber im Speicher angesammelte Wärmeenergie kann somit auch abends in Form von Warmwasser und Heizung genutzt werden. Thermische Solaranlagen werden auch als „Solarthermieanlage“, „Sonnenkollektoranlage“ oder „Solarheizung“ bezeichnet.

Nutzen für
a) die Umwelt
Durch die Nutzung von Solarthermie wird der Verbrauch an fossilen Energieträgern erheblich reduziert. Mit dem geringeren Bedarf an herkömmlichen Energieträgern, reduziert sich auch deren Ausbeutung. Der CO2-Ausstoß bei der Wärmeerzeugung mit Erdgas liegt bei etwa 0,25 kg CO2 / kWh. Der Gasverbrauch einer 4 köpfigen Familie, die in einem Einfamilienhaus (160 qm, erbaut nach 2002) lebt, liegt für Heizung und Warmwasserbereitung bei etwa 20.000 kWh jährlich. Eine Solarthermieanlage (mit ca. 10 qm Flachkollektoren-Fläche) kann den Bedarf an Heizungs- und Warmwasserenergie um etwa 30 % senken. Dies wiederum reduziert den jährlichen Ausstoß an CO2 um etwa 1.750 kg (bei 7.000 kWh Verbrauchsreduzierung).

 b) die Gesellschaft / Gesundheit
Der verminderte Ausstoß von gesundheitsschädlichen Abgasen wird mit der Nutzung von Solarthermieanlagen reduziert. Des Weiteren wird das Umwelt- und Klimabewusstsein der Gesellschaft, mit der vermehrten Nutzung regenerativer Energien, geschärft.

c) die Einrichtungen / Organisationen
Ein weiterer, wesentlicher Aspekt, der für die Nutzung thermischer Solaranlagen spricht, ist das Kosteneinsparpotenzial. Wenn wir das in Punkt a) genannte Beispiel zugrunde legen, ergibt sich eine jährliche Einsparung von etwa 533,00 Euro (bei 0,08€/kWh – Arbeitsentgelt mitberücksichtigt im kWh-Preis).

Wie kann man mit NourEnergy in diesem Feld zusammenarbeiten?
NourEnergy e.V. bietet dem Gemeinwohl dienenden Organisationen, Unterstützung in Form von Beratung hinsichtlich Planung (Standortbegutachtung, Dimensionierung der Solarthermieanlage, Auswahl der Komponenten etc.), Auswahl der Installateure / Dienstleister und Beantragung von Fördergeldern an.