Der Energiedienstleister Entega hat die Gewinner seiner Vereinsaktion, bei der regionale Vereine die Öffentlichkeit über ihre Projekte abstimmen lassen konnte, bekannt gegeben. In Darmstadt siegte der deutsch-islamische Verein NourEnergy e.V. Hauptziel des Umweltschutzvereins ist es, erneuerbare Energiesysteme in sozialen Einrichtungen zu fördern. Den Pressebericht lesen weiterlesen →

07 Okt 2016
Oktober 7, 2016

Mehr für die Natur tun

Podiumsdiskussion: Ausgeschöpfte Schöpfung? weiterlesen →

11 Mrz 2016
März 11, 2016

Muslim in nachhaltiger Mission

Hoch über Darm­stadt bie­tet sich ein un­ge­wöhn­li­cher An­blick ei­nes mus­li­mi­schen Got­tes­hau­ses. Auf dem Dach der Emir­sul­tan-Mo­schee kniet der jun­ge Mus­lim Ba­raa Abu El Khair ne­ben lei­se sum­men­den, dun­kel­blau­en Panee­len: ei­ner So­lar­an­la­ge. Der ge­bür­ti­ge Darm­städ­ter mit pa­läs­ti­nen­si­schen Wur­zeln ist aktives Mitglied des Vereins NourEnergy e.V. Mehr dazu unter:  http://www.main-echo.de/regional/franken-bayern/art4005,4022645 weiterlesen →

NourEnergy ist ein Umweltschutzverein mit islamischer Perspektive. Dass Umweltschutz auch den interreligiösen Dialog fördern kann, erklärt Tanju Doğanay, einer der Vereinsinitiatoren im Interview mit IslamiQ. weiterlesen →

In Darmstadt engagieren sich Gemeinden, Vereine und Einzelpersonen für Menschenrechte, Umweltschutz und Fairen Handel. Dieses Signal setzten verschiedene Veranstaltungen Ende letzten Jahres, wie beispielsweise die Jubiläumsveranstaltung von NourEnergy e.V., die sich v.a. durch Solartechnologie für Umweltschutz und Nachhaltigkeit engagiert. Sichtbar wurde das Engagement muslimischer AkteurInnen auch im Rahmen der Tagung zu Fairem Handel(n) in der.. weiterlesen →

Eine unvergessliche Stimmung „Wir harmonieren, als würden wir uns schon ewig kennen. Lasst uns diese Geschwisterlichkeit nach außen tragen, gebt 200 Prozent und zeigt euch von eurer besten Seite!“ Baraa Khair motiviert als Eventleiter ein letztes Mal sein NourEnergy-Team und die freiwilligen Catering- Helfer. Konzentriert und gleichzeitig mit Esprit und vor Freude strahlenden Augen, stehen.. weiterlesen →

In einem Videobeitrag über islamische Initiativen, die sich für Umweltschutz und die Nutzung von Erneuerbaren Energien stark machen, erklärt Tanju Doganay, warum NourEnergy e.V. Muslime und Nichtmuslime aufklärt bei der Ressourcennutzung umzudenken und sie dabei ehrenamtlich unterstützt. ZDF – FORUM am Freitag – Eine Art grüne Integration – Muslime und ihr Öko-Engagement weiterlesen →

In den vergangenen Jahren entstanden mehrere Initiativen von jungen Muslim_innen, die sich für Natur- und Umweltschutz engagieren. Im Alltag von Muslim_innen spielt dieses Engagement allerdings bisher nur eine untergeordnete Rolle, kritisiert Tanju Doganay von NourEnergy, einer Initiative von Muslim_innen, die zu den Themen Photovoltaik, Solarthermie, Regenwassernutzung und Permakultur informiert und berät. Wie sich das ändern ließe, erklärt Doganay im Interview mit Aylin.. weiterlesen →

22 Jan 2015
Januar 22, 2015

Mit Allah für das Licht

Wie junge Migranten als Unternehmer soziale und ökologische Probleme lösen helfen. Zum Beispiel durch Solaranlagen auf Moscheen Von Claudia Mende Von Weitem sieht man zwei schlanke Minarette, eine leuchtend weiße Fassade und die kleine Kuppel auf dem Dach. Weniger gut sichtbar sind die Fotovoltaik- Module auf dem flachen Dach der Emirsultan-Moschee in Darmstadt. Sie ist.. weiterlesen →

NourEnergy folgt der Einladung zur Podiumsdiskussion „Islam, Wirtschaft, Gesellschaft“ des Instituts für Islamische Theologie der Universität Osnabrück „EINE DISKUSSION ZUR SOZIO-ÖKONOMISCHEN WIRKUNG MUSLIMISCHER VEREINE UND UNTERNEHMEN“ Unter der Leitung des Doktoranden Souheil Thabti widmete sich der Umweltschutzverein HIMA, die Unternehmervereinigung MÜSIAD-Berlin und die NourEnergy den interessanten und zukunftsweisenden Fragestellungen rund um den Islam, der Wirtschaft.. weiterlesen →